Kurze Vorstellung

Leben.de Forum Foren Vorstellungsrunde Kurze Vorstellung


Werbung:
 

Schlagwörter: 

Dieses Thema enthält 4 Antworten und 2 Teilnehmer. Es wurde zuletzt aktualisiert von  Sina Schröder vor 2 Jahre, 4 Monate.

  • Autor
    Beiträge
  • #320

    Sina Schröder
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1
    • Antworten: 7

    Hallo liebe Community,

    ich bin Sina und und in der 16 SSW. Ich freue mich sehr auf das Kind (wir wollen das Geschlecht noch nicht wissen), allerdings geht die Schwangerschaft nicht spurlos an mir vorbei.
    Ich bin super empfindlich mit einfach ALLEM.
    Die Übelkeit hat aber zum Glück nachgelassen. Allerdings bin ich wirklich gerade überhaupt kein einfacher Mensch. Das geht auch ganz schön ins Geld, weil ich ständig irgendwas anderes kaufen muss, weil mir dies und das dann doch nicht gepasst hat. Die Wohnung sieht dadurch auch aus wie ein Schlachtfeld.
    Mein Mann hält zu mir, aber meinte auch schon, dass er sich freut, wenn ich wieder die Alte bin. Ich werde doch wieder die Alte oder?

    Freue mich auf den Austausch mit euch!

  • #321

    georgio88
    Teilnehmer
    • Beiträge: 0
    • Antworten: 3

    Werbung:
     

    Hi Sina,

    Glückwunsch zur Schwangerschaft!

    Die Wohnung sieht dadurch auch aus wie ein Schlachtfeld.

    Woher kenne ich das nur ;)

    Ob Du die “Alte” wieder sein wirst, ich hoffe, das meint er als Kompliment, wird sich zeigen. Oftmals kann man eine gewisse geistige Veränderung in der Reife bei Frauen feststellen, die ein Kind geboren haben. Die Männer können den Prozess der Veränderung nur begleiten, aber nicht selbst empfinden. Du wirst vermutlich nicht mehr so sein, wie vor der Schwangerschaft! Doch dass muss ja nicht schlecht sein. Anders eben.

    Weiterhin viel Erfolg!

  • #323

    Sina Schröder
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1
    • Antworten: 7

    Danke :)

    Ich hoffe doch, dass ich als Mutter dann reifer werde. Ich bin emotional nur gerade so empfindlich, dass ich hoffe, dass das nach der Geburt wieder ablässt. Vielleicht ja auch schon zum Ende der Schwangerschaft, denn schließlich bin ich ja noch ziemlich am Anfang. War vorher halt eher eine unkompliziertere Frau und bin es jetzt gar nicht mehr ….

  • #324

    georgio88
    Teilnehmer
    • Beiträge: 0
    • Antworten: 3

    Eine komplette Wesensveränderung ist unwahrscheinlich. Vorsichtiger wirst Du definitiv und nach der Geburt reduziert sich für eine gewisse Zeit auch das Privatleben, denn eine Kind fordert zu Recht viel Zeit. Durch das Kind, und glaube mir, dass kannst Du erst, wenn Du es in den eigenen Händen hältst, wirst Du, sofern das Kind gewollt ist, und so lesen sich Deine Zeilen, positive Gefühle entwickeln, von denen Du nicht wusstest, dass sie existieren.

    Ein kleiner Tipp: Wenn Du gerne auf Parties gehst, kulturelle Veranstaltungen besuchst, dann genieße die Zeit, so lange Du es noch nicht Mama bist. Das hört sich vielleicht dramatisch an, ist es aber nicht. Das Leben einer Mama ist dann halt anders, oftmals sogar besser. Das Wertesystem wird verändert und Prioritäten anders gesetzt. Kinder machen Spaß und bereiten Freude. Nicht jede Nacht, aber wenn sie dann lachen und grinsen ist das ein Gefühl, dass man nur als Papa oder Mama nachvollziehen kann.

    Also freue Dich und gib auf Euch acht.

  • #359

    Sina Schröder
    Teilnehmer
    • Beiträge: 1
    • Antworten: 7

    Werbung:
     

    Hallo georgio99,

    ja, das hört sich allerdings eher dramatisch an. Aber denke ich weiß, was du meinst. Meine Prios werden sich auf jeden Fall verschieben…. freue mich auch schon sehr daurauf endlich MAMA zu sein!

    Danke, ich pass gut auf uns auf!

Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.