Ausziehen

Leben.de Forum Foren Erziehung Ausziehen


Werbung:
 
Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Autor
    Beiträge
    • #224
      Youth
      Teilnehmer
      • Beiträge: 2
      • Antworten: 0

      Vor ein paar Tagen eröffnete mir meine Tochter (18), dass sie ausziehen will. Und, soweit ich weiß, muss ich das geschehen lassen und bin ihr auch noch Unterhaltspflichtig. Sie hat 2 Zimmer in unserem Haus und auch sonst viele Freiheiten. Auch muss sie noch in die Schule gehen und versucht einen 450,- Eurojob zu finden, den sie neben der Schule ausführen kann, damit sie “mir und meinem Mann” nicht auf der Tasche liegt.

      Wie kann ich sie nur vor der Dummheit bewahren?

    • #241
      johnnymuff
      Teilnehmer
      • Beiträge: 1
      • Antworten: 9

      Werbung:
       

      Hallo Youth,

      Du kannst ihr mal vorrechnen, was das Leben in der freien Wildbahn kostet. Miete, GEZ, ISDN, TV, Strom, Wasser, Lebensmittel, Klamotten usw. Dann wird sie, wenn sie es selbst ausrechnet und Du realistische Zahlen vorlegst, möglicherweise erkennen, dass es im Hotel-Mama doch am günstigsten ist.

      Und mit dem “auf der Tasche liegen” ist so ein Ding. Als Eltern müsst ihr sie mit 670,- Euro unterstützen, sofern sie nicht zu Hause wohnen könnte.

      Auch hat sie noch keine Wohnung. Ich weiß nicht, wo ihr wohnt, aber bei “seriösen Marklern und Vermietern” wird sie keine Chance auf einen Mietvertrag haben. Wie soll sie denn die Provision oder Kaution zahlen? Lass sie die Erfahrung selbst machen. Je weniger Du dagegen gehst, desto weniger wird ihr Wunsch auszuziehen.

    • #296
      shirly
      Teilnehmer
      • Beiträge: 0
      • Antworten: 3

      Bei mir war es das gleiche. Sobald ich dann mal wieder im Normalmodus war, habe ich den Taschenrechner rausgeholt und mal gerechnet. Zu Hause zu bleiben war die günstigste Lösung – und so schlimm war die Zeit ja auch nicht – ist halt schon paar Tage ;) her.

Ansicht von 2 Antwort-Themen
  • Du musst angemeldet sein, um auf dieses Thema antworten zu können.